ADRESSE: Mühlenstrasse 8d - 17389 Anklam - Tel: 03971 / 210574

  • sponsorenlauf
  • schulhunde 2
  • KKS - Anklam
  • Der Bau des Schulcampus beginnt im Sommer 2019
  • strandbesuche
  • moderne Klassenzimmer und Unterichtmethoden
  • schulhunde 3
  • schulhund 1
  • projekttage
  • Frontalansicht historische Gebäude

14.11.2019 Um die Wette gelesen

lesewettbewerb smalAm 14.11.2019 in der 5. und 6. Schulstunde war es wieder so weit. Im Rahmen des 61. Lesewettbewerbs, trafen sich die Sieger der Klassenlesewettscheide in der Aula der Käthe Kollwitz Schule, um im Schullesewettbewerb einen Sieger oder eine Siegerin zu ermitteln.

 

 

Um die Wette gelesen

Am 14.11.2019 in der 5. und 6. Schulstunde war es wieder so weit. Im Rahmen des 61. Lesewettbewerbs, trafen sich die Sieger der Klassenlesewettscheide in der Aula der Käthe Kollwitz Schule, um im Schullesewettbewerb einen Sieger oder eine Siegerin zu ermitteln.

lesewettbewerb 400Von den ursprünglich 9 geplanten Teilnehmern nahmen 7 am Wettbewerb teil. Eine fachkundige Jury, bestehend aus 2 Deutschlehrerinnen ebenso wie den Neuntklässlern Felix Halfpap und Elisabeth Lewerenz beurteilten die Leseleistungen anhand eines Auswertungsbogens.

Die sichtlich aufgeregten Teilnehmer stellten jeweils einen Textausschnitt aus einem selbstgewählten Buch vor und bewiesen anschließend ihre Lesefähigkeit anhand eines Fremdtextes. Diese entführten die Zuhörer in diesem Jahr mit Kurzgeschichten aus Indien, Australien, Mexiko und Amerika rund um die Welt 

Unter den Blicken der 5. und 6. Klassen, die als Publikum anwesend waren, eröffnete Frau Arndt als Moderatorin den Wettbewerb. Zunächst beeindruckte Lukas Schöppenthau aus der 6b das Publikum mit einem Ausschnitt aus dem Buch „Ostwind – Zusammen sind wir frei“. Im Anschluss präsentierte Paula Siebert aus der 6c eine Stelle aus dem Werk „Meine beste Freundin, der Catwalk und ich“. Danach kam mit Mai An Lu Thi die erste Vertreterin der 6a. Sie bezauberte das Publikum mit einer Textstelle des Buches „Ein Baum voller Geheimnisse“.

Dann ging es spannend weiter mit „Emil Flinkerfinge“, vorgestellt von Lena Trebbow aus der 6c. Leonie Kuzinski ging es mit einem Ausschnitt aus „Was wir uns wünschen“ ruhiger an. Die letzte Teilnehmerin der 6a, Alia Fenzke, nahm die Zuhörer mit in die Welt von „Emma und das vergessene Buch“. Den Abschluss bildete Lara Weidemann aus der 6b mit einem Ausschnitt aus „Ostwind 2“, wodurch sich der Kreis schloss.

Alle Teilnehmer bekamen viel Applaus für ihre Leistungen. Besonders die Teilnehmer aus der 6a wurden lautstark von ihrer Klasse unterstützt.

Dann beriet sich die Jury, zählte Punkte zusammen, beratschlagte und kam schließlich zu einem Ergebnis. Die knappe Punkteverteilung führte dazu, dass es vier 4. Plätze gab. Diese belegten Lukas Schöppenthau, Lara Weidemann, Leonie Kuzinski und May An Lu Ti. Als Belohnung erhielten sie Urkunden und Gutscheine für die Buchhandlung.

Dann kam es zur Bekanntgabe der Plätze 1-3. Mit Spannung erwarteten die Zuschauer das Ergebnis. Unter Trommelwirbel wurde Paula Siebert 3. und erhielt einen Gutschein und ein Buch.

Dann wurden Alia Fenzke und Lena Trebbow nach vorne gebeten. Wieder trommelte das Publikum. Schließlich überreichte Frau Arndt Alia Fenzke den Preis für den zweiten Platz. Lena Trebbow aus der 6c wurde zur Siegerin gekürt. Unter Applaus beglückwünschten sich die beiden.

Die Schulsiegerin nimmt im Frühjahr 2020 am Regionalentscheid teil und hat die Möglichkeit bis ins Finale nach Berlin zu kommen. Dafür drückt die Schule Lena die Daumen.

 

geschrieben von der Homepage AG

DMC Firewall is a Joomla Security extension!